Drucken

Bauprojektrisiken erkennen, bewerten und steuern

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Tagesseminar
Ort: Düsseldorf
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Frau Tenhaaf: (0211) 6703-293
Bescheinigung: Teilnahmebescheinigung
Kosten: 490,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 583,10 EUR
Referent:Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen, Geschäftsführer und Institutsleiter - Unternehmensführung/-strategie, BWI-Bau GmbH - Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf
Zeitraum: 14.06.2016
14.06.2016
Ort:Düsseldorf

Detailausschreibung - Die Anmeldung finden Sie auf der letzten Seite. Online-Anmeldung


Bauprojektrisiken erkennen, bewerten und steuern

 

Inhalt

Das Seminar zeigt die wesentlichen Stufen zur Identifikation und Bewertung von Bauprojektrisiken auf und erklärt, wie die gängige Baukalkulation erweitert werden muss, um eine risikoorientierte Bauprojekt-Kalkulation umsetzen zu können.

  • Eindimensionale Planwerte versus Denken in Bandbreiten
  • Stufenmodell: Risikoorientierte Bauprojekt-Kalkulation
    • Risikoidentifikation
    • Risikobewertung
    • Risikobeurteilung
  • Risikofortschreibung während der Bauausführung

 

Ziel

Bauunternehmen vermarkten ihre Fähigkeit, das spätere Bauwerk zu erstellen. Als "Bauleistungsversprecher" übernehmen sie dabei bewusst oder unbewusst eine Vielzahl von Risiken, für die sie selbst oft nicht einmal ursächlich verantwortlich sind. Hinzu kommt, dass für die Auftragsvergabe das Preisangebot des Bieters als Hauptkriterium herangezogen wird.

Eine Berücksichtigung von Risiken führt dann fast zwangsläufig zu höheren Preisen, die im Preiswettbewerb oftmals nicht durchsetzbar sind. Nun könnte man daraus schließen, dass eine aktive Auseinandersetzung mit Risiken der Bauprojektrealisation alleine schon deswegen unterlassen werden sollte, weil deren Berücksichtigung zu Mehrkosten und damit zu höheren Baupreisen führt, die das einzelne Bauunternehmen im Markt nicht durchsetzten kann.

Das Gegenteil aber ist der Fall: In einem vom Preiswettbewerb dominierten Baumarkt ist die Ermittlung und Bewertung der Risikotragfähigkeit eine zentrale Handlungsmaxime. Erforderlich ist die exakte Kenntnis aller Kosten der Bauprojektrealisation - also sowohl der Produktionskosten als auch der Risikokosten. Die systematische Auseinandersetzung mit Risiken und deren Bewertung im Rahmen der Risikoorientierten Bauprojekt-Kalkulation ist deshalb eine herausragend wichtige Aufgabe im Bauunternehmen.



In 3 Schritten zu Ihrem persönlichen Bildungsprogramm
Welche Zielgruppe suchen Sie?
Suche
Stichwort
Zeitraum: (TT.MM.JJJJ)
von
bis