Drucken

Bewertung unfertiger Baustellen - Von der Leistungsmeldung zum Bilanzansatz

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Tagesseminar
Ort: Frankfurt a. M.
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Frau Tenhaaf: (0211) 6703-293
Bescheinigung: Teilnahmebescheinigung
Kosten: 490,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 583,10 EUR
Rabatt: bis zum 13.09.2016 50,00 EUR (brutto: 59,50 EUR) Frühbucherrabatt (brutto: 59,50 EUR)
Referenten:
  • Prof. Dr. Ralf-Peter Oepen
  • Geschäftsführender Institutsleiter des BWI-Bau GmbH, Düsseldorf
  • CISA, Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager
  • Ressortleiter Bauunternehmensrechnung / IT-gestützte Geschäftsprozes-se, BWI-Bau GmbH - Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf
25.10.2016
Ort:Frankfurt a. M.

Detailausschreibung - Die Anmeldung finden Sie auf der letzten Seite. Online-Anmeldung

Bewertung unfertiger Baustellen
Von der Leistungsmeldung zum Bilanzansatz

 

Inhalt

  • Die betriebswirtschaftliche Bewertung unfertiger Baustellen für die kurzfristige Ergebnisrechnung
    -   Abrechenbare Bauleistung versus realisierter Bauleistung zum Stichtag
    -   Anforderungen an eine sachgerechte Leistungsmeldung
    -   Klassische Methode der Leistungsbewertung als Standardverfahren
    -   Mehrwert der modifizierten Methode der Leistungsbewertung
    -   Leistungsbewertung nach der modifizierten Methode am Projektbeispiel

  • Die handelsrechtliche Bewertung unfertiger Baustellen für den Monats- und Jahresabschluss
    -   Grundlegende Bilanzierungsvorschriften
    -   Methoden zur HGB-konformen Bewertung unfertiger Bauleistungen
    -   Ermittlung der Werte für den Jahresabschluss aus der Baubetriebsrechnung
    -   Bewertung einer Gewinnbaustelle am Projektbeispiel
    -   Bewertung einer Verlustbaustelle (ohne/mit Drohverlustrückstellung) am
        Projektbeispiel
    -   Zulässigkeit einer Teilgewinnrealisierung
    -   Behandlung von erhaltenen Abschlagszahlungen im Jahresabschluss

 

Ziel

Aufgrund der im Baubereich vorherrschenden Langfristfertigung kommt der sachgerechten Bewertung unfertiger Baustellen sowohl im internen wie auch im externen Rechnungswesen eine ganz entscheidende Rolle zu:

  • Die stichtagbezogene und sachgerechte Leistungsermittlung und -bewertung beeinflusst maßgeblich die Qualität der kurzfristigen Ergebnisrechnung, da ansonsten das ausgewiesene Betriebsergebnis verzerrt dargestellt wird.

  • Im Rahmen des Monats- und Jahresabschlusses muss zur HGB-konformen Bewertung der unfertigen Baustellen u. a. auch auf die Leistungsermittlung und -bewertung als Datenbasis zurückgegriffen werden.

Bauunternehmen sind also gut beraten, sich intensiv mit der Art und Weise einer sachgerechten Bewertung unfertiger Baustellen zu beschäftigen. Hierzu gibt das Seminar anhand eines durchgängigen Projektbeispiels praxisrelevante Hinweise.



In 3 Schritten zu Ihrem persönlichen Bildungsprogramm
Welche Zielgruppe suchen Sie?
Suche
Stichwort
Zeitraum: (TT.MM.JJJJ)
von
bis