Drucken

Webinar: Bilanz-Tutorial Sonstige Vermögensgegenstände: Analyse der Werthaltigkeit

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Seminar
Ort: online
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Frau Tenhaaf: (0211) 6703-293
Kosten: 150,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 178,50 EUR
Referenten:
  • Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
  • Geschäftsführer BWI-Bau GmbH Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf
  • Gelernter Steuerfachangestellter
22.05.2020
Ort:online

Detailausschreibung - Die Anmeldung finden Sie auf der letzten Seite. Online-Anmeldung

Bilanz-Tutorial Sonstige Vermögensgegenstände:
Analyse der Werthaltigkeit

 

Inhalt

Sonstige Vermögensgegenstände vervollständigen in einer Bilanz die Sicht auf die Vermögenssituation. Allerdings ist es wichtig, dass die Position der sonstigen Vermögensgegenstände nicht versehentlich Positionen enthält, die keine Werthaltigkeit aufweisen. Ein nicht ausgeglichener durchlaufender Posten hat in dieser Position nichts verloren. Häufig schlummern stille Lasten in dieser Position.

 

  •   Die Problematik der sonstigen Vermögensgegenstände
      -    Risiken durch falsche Bewertung
      -    Entstehungsgründe / Entwicklung sonstiger Vermögensgegenstände
      -    Falsche Zuordnung, z. B. als Forderungen
      -    Konsequenzen aus dem strengen Niederstwertprinzip
      -    Verrechnungskonten als Fehlerquelle
      -    Altersstrukturanalysen, ABC-Ranking etc.
  •   Wesentliche Informationsquellen
      -    Konten, Salden(-bestätigungen), Verträge
      -    Versicherungsunterlagen, insbes. Themenkreis Schadensersatz
      -    Auswertungen zu Veränderungen der Position
      -    Privatentnahmen/-einlagen bei Einzelunternehmen /
           Personengesellschaften
  •   Aufstellung wichtiger Unterlagen zur Prüfung
      -   Sichtung der notwendigen Unterlagen
      -   Risikoanalyse
      -   Betrachtung des internen Kontrollsystems (IKS)
      -   Durchsicht der Dokumentation
  •   Praxisbeispiele mit Fokus auf Handels- und Steuerrecht
      -   Vollständiger / richtiger Ansatz der sonstigen Vermögensgegenstände
          (Checklisten zur Prüfung)
      -   Struktur der offenen Posten, Alter und Zusammensetzung
      -   Fehler bei der Umsatzsteuer (z. B. bei Schadensersatz)

 

Ziel

Sonstige Vermögensstände sind auf den ersten Blick etwas "Gutes". Doch aufgrund der Bilanz- und GuV-Systematik entstehen sonstige Vermögensgegenstände teilweise fast automatisch, weshalb insbesondere die Werthaltigkeit sichergestellt sein muss. Vor allem externe Dritte benötigen eine genaue Erläuterung zur Werthaltigkeit. Ziel des Webinars ist es, die besonderen Risiken (z. B. auch im Hinblick auf die Tax-Compliance) sonstiger Vermögensgegenstände zu erfassen:

Sonstige Vermögensstände sind Teil des Umlaufvermögens. Sie unterliegen schon aufgrund dessen einer stärkeren "Überwachung". Denn wenn z. B. eine Rückstellung gebildet wird, obwohl ein gegenläufiger Effekt zum selben Rechtsgeschäft in den sonstigen Vermögensgegenständen besteht, dann rechnet sich das Unternehmen bewusst schlecht. Aber auch die fehlende Berücksichtigung von Vermögenswerten an sich fällt in den Bereich Ordnungsmäßigkeit, da alle Vermögensgegenstände steuerlich und handelsrechtlich ausgewiesen werden müssen.



In 3 Schritten zu Ihrem persönlichen Bildungsprogramm
Welche Zielgruppe suchen Sie?
Suche
Stichwort
Zeitraum: (TT.MM.JJJJ)
von
bis