Drucken

Webinar: Bilanz-Tutorial Eigenkapital: Reinvermögen richtig deuten

Veranstalter: BWI-Bau Veranstaltungstyp: Seminar
Ort: online
Ansprechpartner: Kundenbetreuung

Frau Tenhaaf: (0211) 6703-293
Bescheinigung: ja
Kosten: 150,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
Kosten (brutto): 178,50 EUR
Referenten:
  • Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
  • Geschäftsführer BWI-Bau GmbH - Institut der Bauwirtschaft, Düsseldorf
  • Gelernter Steuerfachangesteller
28.05.2020
Ort:online

Detailausschreibung - Die Anmeldung finden Sie auf der letzten Seite. Online-Anmeldung

Bilanz-Tutorial Eigenkapital: Reinvermögen richtig deuten

 

Inhalt

  •   Grundwissen Eigenkapital (EK)
      -    Erforderliche Bestandteile des EK - Stichwort EK-Spiegel
           (Einfluss der Rechtsform)
      -    EK und GuV
      -    EK und Vorratsvermögen
      -    Risiko der Überdotierung
      -    Meldepflichten (negatives EK)
      -    EK als Spiegel des Unternehmenserfolgs
      -    Maßnahmen für Unternehmen in der Eigenkapitalkrise
      -    EK und Rating
      -    Privatentnahmen bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften
  •   Aufstellung wichtiger Unterlagen zur Prüfung des EK
      -    Sichtung der notwendigen Unterlagen
      -    Risikoanalyse
      -    Betrachtung des internen Kontrollsystems (IKS)
      -    Durchsicht der Dokumentation
  •   Praxisbeispiele Handelsrecht/Steuerrecht
      -    Vollständiger und richtiger Ansatz
      -    IT-gestützte Prüfungsprozesse
      -    verdeckte Gewinnausschüttung
      -    Kennzahlen des EK im Einzelunternehmen - Besonderheiten
  •   Praxisbeispiele Betriebsbuchhaltung
      -    Zusatzkosten, kalkulatorische Zinsen, Mieten etc.
      -    Anderskosten

Ziel

Auf das Eigenkapital eines Unternehmens trifft das Sprichwort zu: "Stille Wasser sind tief". Still kommt das Eigenkapital daher, unauffällig und scheinbar leicht berechenbar. Auffällig wird es erst und vor allem in der Krise oder beim Rating.

Das Eigenkapital, auch Reinvermögen genannt, spiegelt den langfristigen Erfolg eines Unternehmens wider. Durch die Bilanzposition Eigenkapital werden Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) sowie die Bilanz verbunden.

Als Ergebnis aller in einem Zeitraum erfassten Geschäftsprozesse vermittelt das Eigenkapital nicht unbedingt ein realistisches Bild der Unternehmenssituation, denn sowohl die Berechnung als auch die Bewertung hängt u. U. von Rahmenbedingungen und deren Veränderung ab (genauer: Vom Ansatz und der Bewertung von Vermögensgegenständen und Schulden). So können z. b: Überbewertungen im Vorratsvermögen Eigenkapitalmängel verschleiern. In Kombination mit einer hohen Vorauszahlungsquote und einer unvollständigen Berücksichtigungen von Rückstellungen ergeben sich erhebliche Risiken.

Die Teilnehmer des Webinars erhalten eine Anleitung zur realistischen Analyse des Eigenkapitals.

 

 



In 3 Schritten zu Ihrem persönlichen Bildungsprogramm
Welche Zielgruppe suchen Sie?
Suche
Stichwort
Zeitraum: (TT.MM.JJJJ)
von
bis