Gefördert
durch:

Nachunternehmermanagement

Nachunternehmerverträge gezielt abwickeln

Inhalte & Ziele

Inhalte:

Vorvertragliche Abwicklung
-Kartellrecht
-Einschätzen von Partnern, Kompatibilität
-Rating
Sicht der Technischen Abteilung auf den Nachunternehmer
-Baustellenorganisation und Logistik
-Wechselwirkung von Einkauf, Arbeitsvorbereitung und Bauleitung
Wichtige vertragliche Grundlagen
-Bestandteile von Nachunternehmerverträgen
-Risiken von Musterverträgen
-Kaufmännische Fallstricke in NU-Verträgen bzw. AGB-LEAN-Ansätze (kurze Darstellung)
-Neue Vertragsform: Multiparteienvertrag (kurze Darstellung)
-Wechselwirkung mit Bürgschaften
Compliance und Versicherungen
-PQ-System und Anbieter ähnlicher Lösungen in der Privatwirtschaft
-Behörden auf der Baustelle
-Qualitätsmanagement
-Wichtige Gesetze für die Bauwirtschaft
-Wichtige Versicherungen
Praktische Übungen

Ziel:
Das gezielte Nachunternehmermanagement ist eine Aufgabe, die technische und kaufmännische Abteilung gemeinsam meistern müssen. Fehler bei der Kommunikation der Fachabteilungen untereinander führen ggf. zu Verstößen im Bescheinigungswesen und stillen Lasten in Verträgen. Bürgschaften schützen dann nur bedingt und Nachunternehmer können ggf. Verträge kündigen. Nachunternehmerwechsel sind meist kostspielig. Generell beeinflussen die Beschaffungsprozesse im Bereich der Nachunternehmer den Projekterfolg nachhaltig. Daher sind Fehler in diesem Bereich unbedingt zu vermeiden.
Das Seminar liefert praktische Arbeitshilfen, wie z. B. NU-Workflows sowie Überlegungen zur besseren Organisation der Baustelle. LEAN-Themen werden bodenständig in gängige Überlegungen zum Nachunternehmermanagement integriert. Fehler werden an konkreten Mustern simuliert.

Referenten

Referenten:
Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen
Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
BWI-Bau GmbH, Düsseldorf

Termine & Ort

13.01.2022
Düsseldorf

Details & Kosten

Veranstalter:
BWI-Bau
Zielgruppe:
Projektleiter*innen, (Ober-)Bauleiter*innen, und mit Nachunternehmerverträgen befasste technische und kaufmännische Fach- und Führungskräfte (m/w/d)
Ansprechpartner (Erstkontakt):
Ansprechpartner (fachlich):
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Kosten:
490,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
583,10 EUR einschl. Mehrwertsteuer
Frühbucherpreis:
bis zum 02.12.2021
440,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
523,60 EUR einschl. Mehrwertsteuer