Gefördert
durch:

Erfa-Kreis Baueinkauf - 13. Sitzung

Inhalte & Ziele

Im Zuge der allgegenwärtigen Digitalisierung haben viele Bauunternehmen sich vorgenommen, die Informations- und Berichtsstrukturen in ihren Organisationen umfassend auf den Prüfstand für Zielorientierung, Kosten, Effizienz und Effek-tivität zu stellen.

Bei dieser 13. Sitzung des offenen Erfahrungsaustausches für Einkäufer in Bauunternehmen werden wir deshalb erneut einen Schwerpunkt auf ein schnel-les, flexibles und möglichst schnittstellenoffenes Berichtswesen legen, insbe-sondere natürlich auf diejenigen Informationsinhalte, die für Einkäufer relevant sind. Hierzu zählen zunehmend auch die Verankerung von Nachhaltigkeitszielen in den Datenflüssen der einzelnen Funktionsbereiche.

Wie bei der 12. Sitzung gewünscht, werden wir je nach Bedarf auch aktuelle Themen weiterbehandeln, z. B. das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und die Entwicklung der Beschaffungsmärkte für Baumaterialien und -geräte. Speziell zu letzterem Thema greifen wir auch die Mittelfristprognose der Preise für Bau-leistungen auf, die das BBSR im Oktober 2021 als Online-Publikation heraus-gegeben hat.

Darüber hinaus stellen wir auch wieder Entwicklungen vor im Bereich verschie-dener baubezogener Plattformen oder Software-Tools.
Inhalt
1. Volkswirtschaftliche Eckdaten für Einkäufer / BBSR-Publikation
2. Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Aktuelle Entwicklungen
3. Nutzen sog. CAAT-Anwendungen im Einkauf
4. Weitere aktuelle Entwicklungen rund um den Einkauf:
- Build my Report: Integration von Mengen und Nachhaltigkeits-
Angaben in Controlling und Dokumentation
- Aussagekraft aktueller Studien des BBSR
5. Bei Bedarf:
- EU-Taxonomie
- ARGEN und die Übernahme von Einkaufskonditionen
- Neue ARGE-Musterformulare zur Darstellung des Stoffverbrauchs

Referenten

Referenten:
Dr. Phillip-Alexander Harter, Partner PREX GmbH
Mönchengladbach | Antwerpen | Rotterdam | Shanghai

Rechtsanwalt Michael Rohr, Bauindustrieverband NRW

Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
Geschäftsführender Institutsleiter des BWI-Bau

Termine & Ort

28.06.2022
Oberhausen

Details & Kosten

Veranstalter:
BWI-Bau
Zielgruppe:
Bauunternehmer, Geschäftsführer, Technische und Kaufmännische Leiter, Leiter Einkauf, Projekteinkäufer sowie generell alle Personen, die in Bauunternehmen Einkaufsaufgaben wahrnehmen bzw. strategisch optimieren wollen.
Ansprechpartner (Erstkontakt):
Ansprechpartner (fachlich):
Dipl.-Kfm. E. Bodenmüller :
Kosten:
350,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
416,50 EUR einschl. Mehrwertsteuer
Frühbucherpreis:
bis zum 17.05.2022
325,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
386,75 EUR einschl. Mehrwertsteuer