Gefördert
durch:

IT-Sicherheit in der Bauwirtschaft

Praxistipps kompakt vermittelt

Inhalte & Ziele

Inhalte:

Bedrohungsszenarien - spezifisch in der Bauwirtschaft
- Viren, Denial of Service bis zur Ransomware, Typisierung von sogenannter Malware verständlich erklärt
- Besonderheiten in der Bauwirtschaft
-- Berechtigungskonzepte
-- Schnittstellen
-- Zeiterfassung, Gerätemanagement, Geodaten, Meetinglinks etc.
-- Office-Lösungen

Risiken durch Anwender*innen
- Übliche Probleme von Anwender*innen
- "Unverhofft kommt oft", unbekannte Anwenderfehler
- Fallbeispiele aus der Praxis
- Social-Engineering, Einfallstore: Social-Media, SMS, Telefonanrufe
- mobiles Arbeiten, Dienstreisen im Zug und Home-Office
- ARGEN

Gegenmaßnahmen
- Nutzung von Standards
- IT-Strategien und Konzepte (geordneter Regelbetrieb, Notfallkonzept, etc.)
- Datenqualität und Datenmanagement
- Einsatz von Analysesoftware (IDEA, BuildMyReport)
- Vertragsmanagement
- Versicherungen

Ziel:

Attacken auf Unternehmen werden immer subtiler. Selbst erfahrene Anwender*innen erkennen Risiken häufig zu spät. Firmen merken oft erst bei einem Ausfall der IT-Infrastruktur, dass Verlustrisiken in Bezug auf die Digitalisierung unterschätzt worden sind.
Wie erkennt ein Unternehmen die teilweise auf lange Sicht geplanten Angriffe? Wie lange kann ein Unternehmen sich Ausfälle leisten und welche Konzepte können wirklich helfen? Die Teilnehmenden dieses Seminars werden sensibilisiert und können die IT-Abteilung im eigenen Unternehmen bei der Gewährleistung eines sicheren Regelbetriebs unterstützen. Einige Maßnahmen in Bezug auf die IT-Sicherheit sind zudem unerlässlich, um eine gute Datenqualität zu garantieren.

Referenten

Referenten:
Tobias Malirsch
IT-Experte, ITTS GmbH, Düsseldorf

Dipl.-Kfm. Sascha Wiehager, CISA
Geschäftsführender Institutsleiter der BWI-Bau GmbH, Düsseldorf

Termine & Ort

29.03.2022
Raum Düsseldorf / Ruhrgebiet

Details & Kosten

Veranstalter:
BWI-Bau
Zielgruppe:
Bauunternehmer*innen, Geschäftsführer*innen, Kaufmännische Leiter*innen und Mitarbeiter*innen in Bauunternehmen, die für das baubetriebliche Rechnungswesen verantwortlich sind, und Steuerberater*innen, Wirtschaftsprüfer*innen und Unternehmensberater*innen sowie Mitarbeiter*innen von Kanzleien, die bei der Jahresabschlusserstellung von Bauunternehmen mitwirken, und Datenschutzbeauftrage (m/w/d) und IT-Leiter*innen
Ansprechpartner (Erstkontakt):
Ansprechpartner (fachlich):
Bescheinigung:
Teilnahmebescheinigung
Kosten:
350,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
416,50 EUR einschl. Mehrwertsteuer
Frühbucherpreis:
bis zum 15.02.2022
300,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
357,00 EUR einschl. Mehrwertsteuer