Gefördert
durch:

Controlling in der Bauwirtschaft

Früher prüfen, schneller steuern

Inhalte & Ziele

Inhalt:
° Besonderheiten des Controllings in der Bauwirtschaft
- Vermeintlich fehlende Vergleichbarkeiten durch "Unikate"
- Starke Verschmelzung von Betriebswirtschaft und Technik
- Zwei Rechenwerken (Betriebs- und Finanzbuchhaltung)
- Teilweise besteht eine geringe Digitalisierung
- Erfassungsaufwand in Bezug auf Stamm- und Bewegungsdaten
- Gestaltung der Planung und des Plan-/ Ist-Vergleichs
° Hauptrisiken im Controlling von Bauunternehmen
- Über- / Unterbewertung von Leistungen
- Fehlerhafte Abgrenzungen und Rückstellungen
- Unvollständige Belegerfassung
- Unvollständige Korrekturbuchungen
- Doppelerfassungen
- Fehlendes Vertragsmanagement/-Controlling
- Gewinn- / Verlustrealisation durch Umlagen
- Gewinn- / Verlustrealisation durch ARGEN
- Fehler bei der Ermittlung der Bestandveränderungen in den Vorräten
- Unvollständige Erfassung von Risiken
- Unzureichende Bildung von Drohverlusten
- Unzureichende Niederstwerttests
° Arbeiten in der täglichen Praxis
- Kontrolle der zuvor genannten Punkte
- Prüfung kritischer Konten bzw. Kostenarten
- Analyse der Jahresverkehrszahlen
- Analyse der Kostenstellen, Erklarung von Abweichungen
- Kennzahlen
- Indikatoren fur Fehler
- Digitale Prufmethoden
- Controllingsysteme und ihre Stärken und Schwächen
° Praktische Übungen
- Reporting
- Maßnahmen zur Steuerung

Ziel:
Die Controlling-Aufgaben in Bauunternehmen sind vielfältig. Neben einfachen Kontrollen ergeben sich zahlreiche Handlungsfelder, die dazu führen, dass umgehend Steuerungsmaßnahmen fällig werden. Ein Beispiel hierfür ist der Zusammenhang Controlling und Kalkulation. Durch die wertmäßige Höhe müssen Veränderungen zügig erfolgen. Planung, Ist-Rechnung sowie Plan- bzw. Soll-Ist-Vergleich ermöglichen neben Prognosen optimierte Kalkulationssätze.
Ziel der Veranstaltung ist es, das Controlling-Instrumentarium in wesentlichen Punkten zu beherrschen. Es handelt sich um keine "Rocketscience", sondern recht simple "Knackpunkte", die schnell erfasst und umgesetzt werden können. Das Seminar vermittelt durch direktes Arbeiten im Bericht oder in der Datenbank, wie echtes (Bau-)Controlling funktioniert.

Referenten

Referenten:
Dipl.-Kfm. Sascha Wi e h a g e r , CISA
BWI-Bau GmbH, Düsseldorf

Termine & Ort

01.03.2022
online

Details & Kosten

Veranstalter:
BWI-Bau
Zielgruppe:
Geschäftsführer*innen, Projektleiter*innen, (Ober-)Bauleiter*innen, Architektinnen / Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure, technische und kaufmännische Fach- und Führungskräfte.
Ansprechpartner (Erstkontakt):
Ansprechpartner (fachlich):
Kosten:
150,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
178,50 EUR einschl. Mehrwertsteuer