Gefördert
durch:

Zertifizierter Bauabrechner m/w/d

Inhalte & Ziele

Inhalt:

Modul 1: Zeitnahe und vollständige Bauabrechnung [29.09. - 01.10.2022]
-Der Bauabrechner: Aufgaben und Herausforderungen
-Ergebnis-und Liquiditätssicherung durch eine zeitnahe und vollständige Bauabrechnung
-Zusammenspiel von Kalkulation, Bauleitung, Vermessung und Bauabrechnung
-Methoden der Aufmaßtechnik


Modul 2: Organisation der Bauabrechnung im Tagesgeschäft [24.11. - 26.11.2022]
-Grundlagen der Kalkulation
-Die Bedeutung AG-seitiger Regelwerke und Vorschriften
-Beschleunigte Bauabrechnung
-Praxisprobleme der Bauabrechnung


Modul 3: Mengenermittlung unter Berücksichtigung der REB-Verfahren [09.02. - 11.02.2023]
-Geometrische Grundlagen, Formeln und Berechnungsmethoden
-REB-Verfahren im Überblick
-Auswahl des richtigen Aufmaß-und Berechnungsverfahrens
-Bauabrechnung im praktischen Beispiel


Modul 4: Rechtliche Rahmenbedingungen der Bauabrechnung [09.03. - 11.03.2023]
-Die Abrechnung von Bauleistungen aus juristischer Sicht
-Ermittlung der Vergütungshöhebei Abweichungen vom Bauvertrag
-Das Erkennen von Nachträgen und Nachtragspotenzialen in der Baupraxis


Modul 5: Abschluss und Prüfung [12.05. - 13.05.2023]
-Kommunikation im Innen- und Außenverhältnis


Detaillierte Informationen zu den Modulinhalten finden Sie unter www.BWI-Bau.de/Weiterbildung/Hochschulprojekte/Zertifizierter-Bauabrechner/


Ziel:

Das vom BWI-Bau und von der Technischen Hochschule Köln in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Bauabrechnung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie entwickelte Konzept kommt der Anforderung nach, die wichtigen Aufgaben der Bauabrechnung vornehmlich im Tief-, Kanal- und Straßenbau praxisorientiert zu vermitteln.

Der Lehrgang bereitet den/die Teilnehmer/in optimal auf die Anforderungen einer zeitnahen, vollständigen und prüfbaren Bauabrechnung vor. Die Teilnehmer lernen, wie bzw. mit welchen Instrumenten sie die Bauabrechnung gestalten können und die hierfür notwendige Mengenerfassung und Mengenermittlung zielorientiert umsetzen können.

Referenten

Referenten:
Lehrkräfte

-Prof. Dr.-Ing. Knud S a u e r m a n n (TH Köln) Leitung des Kooperationsprojektes
-Reinhold B e c k e r, Vorsitzender Richter a. D. am Landgericht Köln (TH Köln)
-Dipl.-Kfm. Elvira B o d e n m ü l l e r (BWI-Bau)
-Bauingenieur Martin Br e h m e r (Bickhardt Bau AG)
-Tobias F a r i n (Hermann Dallmann GmbH & Co. KG)
-Prof. Dr.-Ing. Martin F e r g e r (FH Aachen)
-Robert K a l k s t e i n (STRABAGAG, Bad Hersfeld)
-Dipl.-Ing. Evelyn R o ß n e r (Max Bögl Stiftung & Co. KG)
-Christoph S c h u l t e (isl-kocher.com)
-Dipl.-Ing. (FH) Rudolf T h i e m e (Danielzik Baumanagement)
-Dipl.-Kfm. Sascha W i e h a g e r, C I S A (BWI-Bau)

Termine & Ort

29.09.2022 - 13.05.2023
Kerpen

Details & Kosten

Veranstalter:
BWI-Bau
Zielgruppe:
Die Modulreihe "Zertifizierter Bauabrechner m/w/d" wendet sich vor allem an: -Bauleiter, die auch Abrechnungsaufgaben übernehmen. -Mitarbeiter im Unternehmen, die neu in die Aufgaben der Bauabrechnung hineinwachsen sollen. -Absolventen von Hochschulen, für die die Bauabrechnung eine sinnvolle Ergänzung ihres erlernten Wissens darstellt. -Meister, Techniker und Poliere, die entweder Aufgaben der Bauabrechnung übernehmen sollen oder die als Bauabrechner im Unternehmen beschäftigt sind. -Generell alle Mitarbeiter, die erkennen, dass eine zeitnahe, vollständige und prüfbare Bauabrechnung wichtig für die Liquiditäts- und Ergebnissicherung eines Bauunternehmens ist.
Ansprechpartner (Erstkontakt):
Ansprechpartner (fachlich):
Dipl.-Kfm. E. Bodenmüller :
Bescheinigung:
Zertifikat
Kosten:
3.500,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
4.165,00 EUR einschl. Mehrwertsteuer
Frühbucherpreis:
bis zum 18.08.2022
3.350,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer
3.986,50 EUR einschl. Mehrwertsteuer